Vögel im Garten

Nur wenn unsere Vögeln genug Futter finden werden sie uns mit ihrem wunderschönen Gesang glücklich machen können. Wenn wir genau hinhören verstehen wir die Botschaft

„ Und hoch, die Amseln singt so weich

Sie predigt jedem Hörer:

Komm in der Wirklichkeit Bereich;

Natur, sie sei dein Lehrer

„Wordsworth“

 Schauen wir genau hin und mag es noch trivial wirken, wenn wir im Sommer durch unsere schönes Land fahren, haben wir kaum noch Insekten an den Frontscheiben. Der eine mag es schön finden wenn es keine großen ekligen Flecken mehr zu entfernen gibt, doch der andere wird die entstandenen Lehre fühlen. Insekten sind die Lebensgrundlager der meisten Vögel, Mit den Insektenpopulationen gehen also auch die Vogelpopulationen zurück, da die Brut nicht mehr richtig ernährt werden kann. Heimkehrende Zugvögel sind  bei Ankunft in hiesigen Brutgebieten im Frühjahr immer weniger in der Lage, zu den für die Brut erforderlichen Kräften zu kommen. Sie finden immer seltener überwinterte Samenstände von krautigen Pflanzen, in denen letzte Saat zu finden wäre oder in denen Insekten überwintert haben könnten. Doch dieses findet nicht nur in der Landschaft statt auch unsere Gärten verarmen immer mehr. Wäre es nicht ein e schöne Vision einen nährenden Garten zu haben. Einen Garten in dem es blüht wie im Paradies und die Vögel ihre Konzerte dazu singen.

Impressionen