„Ich habe einen Traum“

Die Stadt der Zukunft  ist ein Zentrum regionaler Biodiversität: Die heimische Pflanzen- und Tierwelt findet dort mannigfaltige Lebensräume, in der Lebensmittelproduktion wird eine große Vielfalt an Sorten und Rassen genutzt. Die Böden in der Stadt sind ökologisch hochwertig und dauerhaft produktiv, sie werden nach den Prinzipien der Permakultur bewirtschaftet. Die Stadt hat einen geschlossenen Biomassekreislauf und eine hohe regionale Wertschöpfung.

Menschen – Jung und Alt – finden in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld die Möglichkeit, sich zu erden und einen Bezug zu ihren Lebensmitteln herzustellen. Sie lernen verschiedenste Gemüse, Kräuter, Früchte und Blumen kennen, erleben ihr Heranwachsen von der Aussaat und Pflanzung bis zur Ernte und bereichern so auf natürliche Weise ihr Wissen und ihren persönlichen Erfahrungsschatz. Sie lernen Achtung vor Mensch und Natur, Akzeptanz, Geduld, Ausdauer, Kreativität, handwerkliches Geschick und Engagement für eigene und gemeinsame Ziele.

Urban Gardening – das Leben in der Stadt der Zukunft hat schon begonnen. Wir, das sind die Urban Gardener weltweit, rund um den Globus – wir gestalten und leben ihn.

„Einmal Garten to go, bitte!“ Lassen Sie sich inspirieren, erleben Sie eine funkensprühende Kreativität von Künstlern und Gärtnern beim Sommerfestival in Ippenburg

Ihre Heike Boomgaarden

 

 

Impressionen

Ippenburger Sommerfestival