Essen Sie Ihre Unkräuter einfach auf

Wildkräuter haben auch einen unschlagbaren Mehrwert, ganz nach dem Motto „essen Sie Ihre Feinde doch einfach auf“! Gönnen Sie sich doch einmal einen schönen Wildkräutersalat oder verwenden Sie den lästigen Girsch als überaus gesunde Spinatalternative! Wollen Sie auch mal etwas Neues probieren? "Wiesenoliven" sind eine unschlagbare Delikatesse. Die noch geschlossenen Blüten des Löwenzahns - ohne Stängel, aber mit Meersalz - lagenweise in ein Gefäß schichten und einige Wochen ziehen lassen.  Sie können außerdem die Knospen von Wegerich, Bärlauch sowie junge Triebe der Fichten verwenden.

Danach das Salz entfernen und die Knospen gut waschen - je nach Salzgehalt bis zu einem Tag in Wasser liegen lassen, das Wasser öfters erneuern. Gut abtropfen lassen und dann schichtweise in einen Steinguttopf mit dünnen Knoblauchscheiben, Pfefferkörner, mediterranen Kräutern, evtl. Chili einlegen und mit Olivenöl auffüllen. Mit etwas abdecken und beschweren, damit die Knospen nicht an die Luft kommen und schimmeln. Nach einigen Wochen haben Sie ein interessantes Antipasti. 

Impressionen