Nacht der Nachhaltigkeit

Bewusst einkaufen, Energie sparen, effizient bauen - dies alles ist nachhaltiges Handeln. Welche Möglichkeiten es gibt, Ressourcen zu sparen, zeigt die  1. Nacht der Nachhaltigkeit am Mittwoch, 25. Juni, ab 17 Uhr.

An drei Orten bietet die Landeszentrale für politische Bildung (LpB) ein vielfältiges Programm: Der Buchdruckmit beweglichen Metalllettern, erfunden von Johannes Gutenberg, steht um 17 Uhr im Mittelpunkt: Im Gutenberg-Museum gibt es Führungen durch die Sonderausstellung "Fortschritt! Frisch gepresst". Um 18.30 Uhr geht es dort mit zwei Impulsbeiträgen zur "Nachhaltigkeit" weiter:

-    "Die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Rheinland-Pfalz" von Michael Frein, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung und

-    "Natur zurück in die Stadt bringen" mit SWR-Expertin und Gartenbauingenieurin Heike Boomgaarden, Moderatorin und Autorin, bekannt aus "ARD-Buffet", "Kaffee oder Tee", SWR Landesschau und aus der "Gartensprechstunde" in SWR 4 RLP. Mit dem Projekt "Essbare Stadt Andernach" wurde sie Preisträgerin "Mut zur Nachhaltigkeit".

 "Natur zurück in die Stadt bringen" mit SWR-Expertin und Gartenbauingenieurin Heike Boomgaarden, Moderatorin und Autorin, bekannt aus "ARD-Buffet", "Kaffee oder Tee", SWR Landesschau und aus der "Gartensprechstunde" in SWR 4 RLP. Mit dem Projekt "Essbare Stadt Andernach" wurde sie Preisträgerin "Mut zur Nachhaltigkeit".

Mi., 25.06.2014 - 17:00

Impressionen