Balkonkästen der besonderen Art

Wer sich nicht schon im herrlichen April verleiten ließ seinen Balkonkästen zu bepflanzen, für den gibt es nach den Eisheiligen (11-15.05) kein Halten mehr: nun müssen die Balkonkästen, Tröge und Hanging Baskets aber unbedingt bepflanzt werden!
Doch die Auswahl ist so riesig, dass man sich manchmal gar nicht entscheiden kann. Geht es Ihnen auch so? Nun ja, da gibt es viele informative kleine Entscheidungshilfen direkt beim Gärtner.
Für diejenigen, die sich nicht so sicher sind, was denn zusammen passt gibt es TrioMio. Dieses farbenstarke TrioMio bietet gleich drei miteinander harmonisierende Staudensorten in einem Topf. Ich würde sagen, das ist mal eine fulminante und farbenfrohe Einladung an den Sommer. Und was mir besonders an ihnen gefällt ist ihre Hitzetoleranz, das heisst, sie sind für absolute Sonnenlagen gut geeignet und wetterbeständig. Wer noch ein wenig Höhe und Struktur möchte, der pflanzt dazwischen Ziersalbeisorten.
Haben Sie einen schattigen Balkon, nehmen Sie lieber Fuchsien. Schön sind hier die `Shadowdancer`
Nicht umsonst heißen sie Shadowdancer, die Schattentänzer, welche immer mit ihren schönen Blüten im Schatten sich zum Rhythmus des Windes bewegen. Sie blühen den ganzen Sommer über und lassen sich, an geeigneten Orten, sehr gut überwintern.
Haben Sie sich mal überlegt Ihren Balkon zu einer Oase zu machen? Dann pflanzen Sie Sommerblumen, die nicht nur hübsch blühen, sondern ein regelrechtes Duft-Potpourri auf Ihren Balkon zaubern.
Ganze Duftsinfonien verbreiten die Duftpelargonien, und zwar nicht über die Blüten, wie man vielleicht zuerst denkt, sondern über die hübschen Blätter. Was für eine Vielfalt von der Ananasduft-Pelargonie, Apfelduft-, Balsamduft- und Bitterorangen-Pelargonie über die Eichenlaub-, Gewürzduft- und Ingwerduft-Pelargonie sowie Lemongras-Pelargonie bis zur -Mentholduft-, Muskat- und Orangenduft-Pelargonie sowie Pfefferminz-, Pfirsichduft-, Pinienduft- und Rosenduft-Pelargonie. Vielfalt der Düfte, und das sind längst nicht alle; da bleibt kein Näschen unberührt.
Und wünschen Sie sich noch dazu eine live Show der Natur auf dem Balkon, mit Wildbienen, Hummeln, Schwebfliegen und Schmetterlinge wie Zitronenfalter oder Taubenschwänzchen? Dann pflanzen Sie einen großen Topf mit Ackerglockenblume, Färberkamille, Taubenkropfleimkraut, Waldvergißmeinnicht , Aufrechter Ehrenpreis und einen kleinen Topf mit Zwergglockenblume, Heidenelke ,Gewöhnlicher Steinquendel und Frühlingsthymian.
Dann holen Sie die Natur in Ihr kleines Balkon-Paradies, und da gibt’s richtig was zu sehen! Ich wünsche Ihnen ein frohes Schaffen und Freude am Wunder der Natur.

Impressionen