Der Balkon - Eine Quelle für die Gesundheit

Oft sehen wir ja den Balkon als Oase mit Blumen, wie wäre es, wenn wir den Balkon zur Oase für unsere Gesundheit machen.
Da man sehr wenig Platz auf dem Balkon hat, kommt es auf eine gute Planung an.
Nutzen Sie alle Flächen. Und beginnen Sie jetzt im April mit Ihrem Balkongarten
Geeignet sind nahezu alle Gefäße die Wasserabflusslöcher im Boden haben. Für die Fruchtgemüsearten kommen beispielsweise Eimer Kübel Töpfe in Frage mit einem Volumen von 15 Liter Erdvolumen haben. Für Kräuter eignen sich Balkonkästen oder größere Blumentöpfe sehr gut. Schön sind die Erdbeertöpfe aus Terrakotta hier kann man ganz viele verschiedene Kräuter auf kleinsten Raum unterbringen. Oder bauen Sie sich einen Kräuterturm, stapeln Sie Töpfe ganz Große unten bis einen Kleinen an der Spitze und pflanzen dann in diesen Turm ihre Lieblingskräuter.
Allgemein bietet sich so genanntes Minigemüse an, um einen Naschgarten zu gestalten. Besonders beliebt sind Tomaten, es gibt besondere Topftomaten, die auch auf vielen Balkons gedeihen können. Paprika, Chili und Auberginen gedeihen hervorragend auf jedem sonnigen Balkon in Töpfen.
In die Höhe wachsen Bohnen und Gurken, diese sind auch ein genialer Sichtschutz. Für die Balkonkästen eigenen sich Radieschen und viele Salatsorten die schon im April erntereif sind und dann immer wieder nachgesät werden können.
Doch das ist noch nicht alles was man an super gesunder Bioqualität auf kleinsten Raum produzieren kann
Man staune- aber der Balkon kann sich in einen kleinen Obstgarten verwandeln
Die heutigen Züchtungen bieten unglaublich viel für den Balkon.
Fast jede Art von Beerenobst lässt sich auf dem Balkon ernten. Lassen Sie Brombeeren an Rankgerüsten hochwachsen, hier sind die Sorten „Evergreen“ besonders schön, Immergrün und mit großen Früchten. Pflanzen Sie doch einfach ein paar Hochstämmchen in Kübel, diese gibt es als Johannisbeeren, Stachelbeeren, Josta und darunter in den Topf kommen, remontierende Erdbeeren, diese Erdbeeren tragen das ganze Jahr.
Doch nicht genug auch Apfel Kirsche und Pfirsich haben auf dem Balkon, in Kübel kommen die neunen Mini Obstbäume.
Am besten gedeihen Ballarinas das sind Säulenbäume im Kübel
Ballerinas sind Säulenbäume die direkt am Stamm tragen, also ganz wenig Platz einnehmen und in vielen Sorten erhältlich sind, so dass man mit 2 bis 3 Sorten den ganzen Sommer über ernten kann. Wer will kann auch gleich in den Topf noch seine Kräuter pflanzen und schon hat man auf wenig Fläche viel Gesundheit geerntet
Besonders eignet sich als Balkonkräuter:
Basilikum, Bohnenkraut, Dill, Kerbel, Koriander, Majoran, Petersilie, Rucola, Schnittlauch, Winterheckzwiebel, Schnittknoblauch aber auch das sind nur Beispiele, für die Vielzahl der Kräuter. Da Kräuter meist sehr wenig Platz benötigen, kann man sich richtiges Kräuterparadies anlegen. Wenn Sie ein Fan von Dill oder Rucola sind, empfiehlt es sich, nicht zu große Mengen auf einmal auszusäen, wiederholte Aussaaten im Abstand von 2 – 3 Wochen empfiehlt sich da sonst die Kräuter zu schnell blühen. Obwohl das gibt ein Festessen für Insekten

Impressionen