Säulenäpfel jetzt schneiden

Äpfel frisch vom Stamm
Säulenäpfel, die von Natur aus sehr schlank, eben säulenförmig wachsen, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit im Garten. Man kann sie recht eng pflanzen (30–60 cm) und erhält dann eine fruchttragende Hecke, die auch als Sichtschutz dienen kann. Im Handel finden Sie mittlerweile auch attraktive und robuste Sorten. Nicht oder nur ganz selten verzweigen sich die Säulenbäume, denn sie haben eine nur geringe Neigung zur Verzweigung (Seitenastbildung), die Blüten und Früchte wachsen direkt am Stamm bzw. der Stammverlängerung.
Doch trotz des genetisch bedingten Säulenwuchses muss auch bei diesen Bäumen die Gartenschere her: Kurze Verzweigungen und Seitentriebe schneiden Sie am besten bis auf einen ca. 3 cm langen Stummel. Dort bilden sich dann wieder kurze Fruchtspieße, der säulenförmige Charakter bleibt aber erhalten. Genauso verfahren Sie mit älteren Seitentrieben. Auch die Höhe der Säulenbäume können Sie selbst bestimmen: Sind die Bäume hoch genug, schneiden Sie sie regelmäßig in der gewünschten Höhe ab.
Viele schöne Garteninspirationen
https://www.ulmer.de/usd-3210558/natuerlich-heike-.html

Impressionen