Tomatenglück

Tomatenglück
In einer sehr schönen Reihe für das Glüxmagazin von Lotto Rheinland-Pfalz, habe ich mich auch aussgiebig mit der Tomate befasst. Lust auf Tomate?
Wusste Sie, dass Tomaten das beliebteste Gemüse der Deutschen ist? Eigentlich versteht sich das von selbst, denn sie bringen den Sommer und den Urlaub auf den Tisch, sind püriert und gekocht lecker und roh aufgeschnitten eine Delikatesse.
Also wollen wir dem Liebling der Nation am besten selber anbauen, und zwar ganz einfach. Tomaten sind sehr einfach zu kultivieren und es gibt hunderte von Sorten und damit für Jeden die Richtige. Haben Sie einen Balkon wählen Sie einfach Balkontomaten wie z. B.`Heartbreaker` oder `Strongboy`. Oder Hängetomaten wie `Tumbling Tom Red` oder seinen Bruder `Tumbling Tom Yellow`. Haben Sie einen Garten mit einem sonnigen Platz, so ist die Auswahl unendlich groß: von Salattomaten, Fleischtomaten, Cocktailtomaten bis hin zu den fantastischen historischen Sorten. Mein Liebling ist hier die `Reisetomate`, denn die hat besonders kuriose Früchte: denn von der recht großen Frucht kann man einzelne Segmente abbrechen und ohne kleckern verzehren!
Wenn Sie sich für Ihre Lieblingssorten entschieden haben und die Wetterlage es zulässt – bitte sicherheitshalber die Eisheiligen abwarten, in diesem Jahr vom 11.05-15.05 - beginnen Sie mit dem pflanzen. Man braucht dafür nur einmal einen Standort auswählen, Tomaten müssen nicht jedes Jahr woanders hingesetzt werden. Heben Sie das Pflanzloch aus, doppelt so groß wie das Töpfchen legen unten ins Loch frische Brennnesseln (der beste Tomatendünger ) und pflanzen. Mischen Sie einen Esslöffel Gesteinsmehl mit in die Erde, das macht die Zellen kräftig und widerstandsfähig gegen Pilzerkrankungen. Nun die unteren Blätter entfernen, ein wenig anhäufeln, Stange dran und fertig. Sollte nun Tomaten Ihr ultimatives Hobby werden, bauen Sie noch eine Überdachung, denn das ist der Beste Schutz von der Kraut und Braunfäule. So, nun noch ein paar Tipps zum Anbau, um auch eine geschmacklich richtig gute Qualität zu bekommen. Den besten Geschmack bei der Tomate erzielt man, wenn man sie mit Buschbohnen, Indianernessel und Kamille zusammen in Mischkultur pflanzt. Weiter sehr beliebte Nachbarn sind Basilikum, Borretsch und Dill, darüber freut sich die Tomate so sehr, dass sie besonders rote Bäckchen bekommt und herrlich duften.
Nützlinge(Marienkäfer, Florfliegen, Schlupfwespen und Schwebfliegen) lockt man mit Kapuzinerkresse und Ringelblumen an, Krankheiten vertreibt man mit Knoblauch und Zwiebeln die man zwischen die einzelnen Tomatenpflanzen pflanzt.
Und nun noch ein guter Tipp, wenn Ihre Tomaten nicht alle ausreifen wollen: einfach eine überreife Banane in die Pflanze hängen! Diese geben das natürliche Reifegas Ethylen frei, und das wiederum sorgt für schnelle Rotfärbung.
Aber bitte nicht vergessen, es gibt auch grüne Tomaten wie `Evergreen`, `Green Zebra` und `Green Grape`, die auch im reifen Zustand grün sind und wunderbar schmecken. Also am besten kleine Schilder anbringen.
Ich wünsche Ihnen eine gute Tomatenernte und viele aromatische Geschmacksexplosionen!

Impressionen